Privattraining

Diese Form des Unterrichts ist effektiv, stressfrei und kann sich Ihren Zielen und Ihrem Lerntempo ganz individuell anpassen.

 

Einige Problemstellungen bei der Hundeausbildung sind für diese Trainingsvariante geradezu prädestiniert,  z.B. Schweiß- oder Fährtenschuharbeit. Es kann aber auch hilfreich sein, Lernstoff des Gehorsams oder Apportieren in Privatstunden zu erarbeiten, zu wiederholen oder zu vertiefen.

 

Profi-Tipp: Als Hundeführer sollte man trotzdem auch im Blick haben, dass das was alleine schon sehr gut funktioniert, auch in einer Hundegruppe geübt werden sollte, denn hier kann der Hund durch die Ablenkung einen anderen Lernstand an den Tag legen. Und bei Prüfungen ist man i.d.R. ja auch nicht allein in Feld und Flur.

nbsp]

 

 

Gerne beraten wir Sie.

 

Ihre Jagdhundeschule Kinzer